Rotenbach / Hecht Wippsäge mit Benzinmotor

Rotenbach Wippsäge mit Benzinmotor Test Wippkreissäge
Anzeige
Die Firmen Rotenbach und Hecht bieten je eine nahezu baugleiche Wippsäge mit 13 PS Benzinmotor zu einem vergleichsweise kleinen Preis an.

Die Geräte sind ideal für alle ambitionierten Heimwerker, die eine kraftvolle Säge mit hoher Schnitttiefe und maximaler Mobilität suchen. Mit diesen Wippsägen sind Sie nicht mehr auf einen Stromanschluss in der Nähe Ihres Sägeplatzes angewiesen, sondern können auch in Wald und Flur für ohrenbetäubenden Lärm sorgen.

Ob die Hecht 890 und die Rotenbach Wippsäge mit Benzinmotor wirklich günstig, oder einfach nur billig sind, erfahren Sie im Folgenden. Außerdem listen wir wieder die wichtigsten Daten, Maße und Fakten zu den Geräten auf.

Die Wippsägen mit 13 PS Benzinmotor

Antrieb Benzinmotor
Schnitttiefe 270 mm
Leistung 13 PS (9500 W [Rotenbach] / 9800 W [Hecht] )
Sägeblattdurchmesser 700 mm
Sägeblattdrehzahl 1440 U/min [Rotenbach] / 1600 U/min [Hecht]
Gewicht 130 kg
Außenmaße L 1060 x B 700 x H 920 mm
Der Viertakt-Benzinmotor der Rotenbach Wippsäge leistet 13 PS oder umgerechnet gut 9,5 kW (9,8 kW bei der Hecht 890). Bei einer solchen Leistung gleitet das Sägeblatt durch Hartholz förmlich wie durch Butter.

Serienmäßig wird die Säge mit einem 700 mm Sägeblatt aus Hartmetall mit 46 Zähnen ausgeliefert. Das Blatt dreht im Betrieb mit 1440 U/min (1600 U/min bei der Hecht 890). Es lassen sich damit Hölzer mit einer Länge von 300 bis 1200 mm und einem Durchmesser von 25 bis 270 mm ablängen.

Angetrieben wird das Sägeblatt über einen Keilriemen. Das ist gegenüber dem Direktantrieb durch den Motor deutlich materialschonender, gerade wenn Hartholz gesägt wird oder sich das Holz mal verhakt.

Installation der Wippsäge

Die Wippkreissäge wird vormontiert geliefert. Vor dem ersten Betrieb sollten Sie trotzdem möglichst alle Schrauben überprüfen und bei Bedarf nachziehen. Zudem müssen die Räder montiert werden.

In diesem Arbeitsschritt fällt auf, dass die Säge von der Verarbeitung her nicht mit Markensägen von Widl, Güde oder Scheppach mithalten kann. Einige Kunden beklagen zudem, dass das Sägeblatt vom Werk aus etwas schief eingestellt ist und einige Schrauben erst mal in die richtige Position gebracht werden müssen.

Der verbaute Benzinmotor stammt aus China. Die beiliegende Betriebsanleitung ist in englischer Sprache verfasst. Auf Anfrage reagiert der Händler allerdings schnell und schickt eine Betriebsanleitung auf Deutsch per E-Mail.

Der Verbrennungsmotor arbeitet mit Superbenzin. Vor der ersten Inbetriebnahme müssen zudem ca. 0,6 Liter Motoröl des Typs SAE 5 W-30 eingefüllt werden. Das passende Öl können Sie bequem über Amazon mitbestellen:

Anzeige

(inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten)

Die Säge im Betrieb

Sind die Schrauben festgezogen, die Räder montiert und der Tank befüllt, kann es losgehen.

Das knapp 130 kg schwere Gerät steht sehr sicher auf vier Füßen. Für die Sicherheit Ihrer Finger sorgt eine Holzhaltekralle an der Wippe. Diese dient zum einen dazu, das Holz festzuhalten. Dadurch wird ein Verdrehen des Holzes beim Sägen verhindert. Zum anderen haben Sie beim Sägen immer eine Hand am Griff der Wippe und die andere am Griff der Kralle. So sind Ihre Hände stets außerhalb des Gefahrenbereiches des Sägeblattes. Das Sägeblatt ist natürlich trotzdem immer nur so weit abgedeckt, wie es zum Sägen nötig ist.

Der Wipptisch ist ca. 70 cm lang. An der linken Seite befindet sich eine stufenlos bis auf ca. 40 cm ausziehbare Wippenverlängerung. Diese wird mit einer Sternschraube auf der gewünschten Länge fixiert.

Positiv fällt der geringe Benzinverbrauch im Betrieb auf. Etwas ungewohnt ist die hohe Lautstärke. Ein guter Gehörschutz sollte bei der Arbeit mit einer Wippsäge immer getragen werden. Was wir an der Rotenberg Wippsäge vermissen, ist ein Längenanschlag. So bleibt nur das Ablängen per Augenmaß oder der Selbstbau mit einem Stück Draht.

Nach etwas Betriebszeit sollte der Keilriemen nachgespannt werden. Zudem sollte vor jeder Inbetriebnahme der Ölstand kontrolliert werden.

Die Hecht 890 Benzin Wippsäge günstig kaufen

Zuletzt aktualisiert am 18. Dezember 2017 um 17:10 - Bildquelle: Amazon. Alle Angaben ohne Gewähr.

Die Rotenbach Wippsäge mit Benzinmotor günstig kaufen

Zuletzt aktualisiert am 18. Dezember 2017 um 17:10 - Bildquelle: Amazon. Alle Angaben ohne Gewähr.

Fazit

Die Wippsägen mit Benzinmotor von Hecht und Rotenbach arbeiten kraftvoll, schnell und spritsparend.

Die Verarbeitung zeugt davon, dass wir es hier nicht mit einer Wippsäge im Preisbereich von 2000 Euro oder mehr zu tun haben. Absolute Profiqualität bekommen Sie für den günstigen Preis der Rotenbach Wippsäge nicht.

Trotzdem werden preisbewusste Anwender voll auf ihre Kosten kommen. Denn an der Sägeleistung gibt es nichts auszusetzen. Lediglich ein Längenanschlag wäre schön gewesen.