Sägebock für Kettensäge mit Halterung – eine Alternative zur Wippsäge?

Sägebock mit Kettensägenhalterung
Anzeige
Ein Sägebock mit Halterung für eine Kettensäge gilt als günstige Alternative zur Wippsäge, wenn es darum geht, schnell und sicher Brennholz zu sägen.

Ob und für wen sich die Anschaffung lohnt, was Sie dabei beachten sollten und viele weitere Fragen klären wir in diesem Artikel. Außerdem stellen wir Ihnen den FUXTEC Sägebock FX-SH1.0 mit Kettensägehalterung ausführlich vor.

Vor- und Nachteile gegenüber einer Wippsäge

Vorteile:
Ein Sägebock mit Halterung für eine Kettensäge ist deutlich günstiger als eine Wippsäge. Wenn Sie bereits eine Kettensäge besitzen und nur gelegentlich Brennholz sägen möchten, lohnt sich der geringe Aufpreis eines Sägebocks mit Kettensägenhalterung allemal.

Zudem lässt sich ein Sägebock einfach zusammenklappen und nimmt weniger Platz in Keller, Schuppen oder Garage ein als eine Wippsäge.

Die Kombination aus Sägebock und Kettensäge mit Verbrennungsmotor ist mobil und kann einfach in den Wald transportiert und dort eingesetzt werden. Eine Wippsäge mit Benzinmotor wiegt hingegen gerne mal 130 kg und nimmt beim Transport deutlich mehr Platz auf dem Anhänger ein.

Nachteile:
Beim Sägen muss das Brennholz mit einer Hand festgehalten werden. Dieser Arbeitsschritt stellt ein potentielles Sicherheitsrisiko dar, da sich Ihre Hand dabei in die Nähe der Kette befindet.

Zum Einspannen der Kettensäge muss entweder das Schwert durchbohrt oder in eine Spannvorrichtung geklemmt werden. Ein Durchbohren des Schwertes lässt sich natürlich nicht rückgängig machen und mindert eventuell den Wert der Säge. Spannvorrichtungen halten hingegen nicht immer bombenfest und müssen häufig nachgezogen werden.

Vorteile gegenüber einem normalen Sägebock ohne Kettensägenhalterung

Sägebock Motorsägenständer
Anzeige
Durch eine Kettensägenhalterung ergeben sich viele Vorteile.

Wenn Sie Holz auf den Sägebock nachlegen, müssen Sie bei der Arbeit mit Sägebock und freier Kettensäge die Säge immer auf den Boden stellen und danach wieder aufheben. Säge abstellen, Holz nachlegen, Säge wieder aufheben: mit einer am Bock fixierten Säge umgehen Sie zwei Drittel dieser Arbeitsschritte.

Ist die Säge am Bock verankert, müssen Sie zudem beim Sägen das Gewicht der Säge nicht in Ihren Händen halten.

Durch die Zwangsführung wird außerdem verhindert, dass die Säge in den Bock schneidet. Viele Unfälle geschehen, weil unbedachte Anwender beim Sägen mit der Kette an Metallteile ihres Sägebocks kommen. Bei einem Sägebock mit Kettensägenhalterung kann das nicht passieren.

Fuxtec Sägebock FX-SH1.0 mit Kettensägehalterung

Im Folgenden stellen wir Ihnen den Fuxtec Sägebock FX-SH1.0 mit Kettensägehalterung genauer vor. Weiter unten finden Sie zudem einige nahezu baugleiche Modelle zum Preisvergleich.

FUXTEC Sägebock FX-SH1.0 mit Kettensägehalterung für Brennholz - für Kettensägen mit Halterung
FUXTEC Sägebock FX-SH1.0 mit Kettensägehalterung für Brennholz - für Kettensägen mit Halterung*
von FUXTEC
  • Sägebock für Motorsägen und Elektrosägen aller Hersteller geeignet durch einfaches Einspannen mit Hilfe einer Klemmvorrichtung (wie beim Schraubstock)
  • Äußerst stabile Konstruktion aus verzinktem und chromatisierten Stahl und beweglichen Standfüße welche sich leichten Bodenunebenheiten anpassen
  • Stufenlos verstellbarer Längenanschlag, Einspannen der Säge auf der rechten und linken Seite des Bockes möglich (somit geeignet für Rechts- und Linkshänder)
  • Bequemes und sicheres Arbeiten durch Zwangsführung der eingespannten Säge, mit klappbarer Schutzvorrichtung
  • Lieferung ohne Motorsäge, erfolgt in Einzelteilen (einfacher Zusammenbau), Zusammenklappbar für platzsparendes lagern
 Preis: € 79,00 *Jetzt bei Amazon ansehen!*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 19. November 2017 um 10:43 - Bildquelle: Amazon. Alle Angaben ohne Gewähr.

Technische Daten

max. Stammdurchmesser 300 mm
Gewicht 11 kg
Maße L 770 x B 670 x H 900 mm
Höhe Sägemulde ca. 620 mm
Besonderheiten für Rechts- und Linkshänder geeignet
inkl. Längenanschlag

Vorstellungsvideo

Der Fuxtec Sägebock FX-SH1.0 im Detail

Der Fuxtec Sägebock FX-SH1.0 ist für nahezu alle Kettensägen aller Hersteller geeignet. Es können sowohl Sägen mit Verbrennungs- als auch mit Elektromotor mit 40, 45 oder 50 cm Schwert verwendet werden. Besonders praktisch sind natürlich auch bei diesem Bock Elektro-Kettensägen, da diese zum Starten nicht ausgehängt und während der Arbeit nicht nachgetankt werden müssen. Es kann sowohl Rund- als auch Scheitholz mit einem maximalen Durchmesser von 30 cm auf dem FX-SH1.0 abgelängt werden.

Fuxtec Sägebock Sägenhalterung im Detail
Anzeige | Spannvorrichtung des Fuxtec Sägebocks im Detail
Die Kettensäge kann sowohl links als auch rechts vom Sägebock eingespannt werden. Der Fuxtec Sägebock ist also für Links- und Rechtshänder gleichermaßen geeignet. Die Säge wird wie bei einem Schraubstock in eine Klemmvorrichtung eingespannt. Leider sind die Backen der Spannvorrichtung aus Metall. Das hat den Nachteil, dass das Kettensägenschwert in der Metall-Metall-Verbindung nicht so gut hält und häufig nachgezogen werden muss. Einige Kunden berichten davon, dass die Säge deutlich besser gehalten wird, wenn sie dünne Gummischeiben zwischen Schwert und Backen klemmen.

Der Sägebock an sich ist aus verzinktem und chromatisiertem Stahl hergestellt. Viele Kunden loben die stabile Konstruktion und den sicheren Stand des Bocks. Nach der Arbeit oder zum Transport kann das Gestell einfach platzsparend zusammengeklappt werden. Der Bock wiegt 11 kg und ist ca. 77 x 67 x 90 cm (LxBxH) groß. Die Sägemulde befindet sich auf einer Höhe von ca. 67 cm.

Der FX-SH1.0 verfügt natürlich über eine Schutzklappe zur Abdeckung der Kette. Zudem ist ein stufenlos verstellbarer Längenanschlag angebracht.

Der Sägebock wird in Einzelteilen geliefert und muss selbstständig aufgebaut werden. Viele Kunden kritisieren, dass lediglich eine Explosionszeichnung als Montageanleitung mitgeliefert wird. Für gestandene Handwerker sollte die Montage kein Problem sein, alle anderen sollten etwas Zeit und Nerven einkalkulieren.

Alternativen zum Fuxtec Sägebock

Die folgenden Sägeböcke sind dem oben vorgestellten Modell von Fuxtec sehr ähnlich bis nahezu baugleich:

Sägebock mit Halterung für die Kettensäge Elektro oder Benzin, sicheres Arbeiten beim sägen
Sägebock mit Halterung für die Kettensäge Elektro oder Benzin, sicheres Arbeiten beim sägen*
von Rocwood
  • Farbe grün oder gold (können wir nicht beeinflussen), geeignet für Benzin- oder Elektrosägen, kann von einer Person alleine bedient werden
  • die Säge ist nicht im Lieferumfang, Sägebock kann platzsparend zusammen geklappt werden
  • mit Schutz für die Sägekette, der beim sägen des Holzes hochklappt
  • mit feststehendem Anschlag für exakte Schnitte, Gewicht 11,5 kg, die Sägeschiene wird geklemmt und brauch nicht gebohrt werden
  • verstellbar für dicke und dünne Stämme, Länge des Sägebock 75 cm, Arbeitshöhe 65 cm
 Preis: € 86,07 *Jetzt bei Amazon ansehen!*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 19. November 2017 um 10:43 - Bildquelle: Amazon. Alle Angaben ohne Gewähr.
Sägebock Motorsägenständer Brennholzsäge Holzsägebock Metallsägebock mit Kettensägehalterung für Stämme bis 180 cm Länge
Sägebock Motorsägenständer Brennholzsäge Holzsägebock Metallsägebock mit Kettensägehalterung für Stämme bis 180 cm Länge*
von Timber Master
  • bis zu 120 kg belastbar
  • Zusammenklappbar
  • Für Kettenschwert bis 45cm
  • Für fast alle Motorsägen geeignet
  • Schutzklappe und Ablänganschlag
 Preis: € 69,99 *Jetzt bei Amazon ansehen!*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 19. November 2017 um 12:03 - Bildquelle: Amazon. Alle Angaben ohne Gewähr.
Sägebock Benzin Elektro Kettensäge Kettensägebock Sägehilfe Säge-Bock mit Halterung für Kettensäge statt Wippsäge
Sägebock Benzin Elektro Kettensäge Kettensägebock Sägehilfe Säge-Bock mit Halterung für Kettensäge statt Wippsäge*
von BRAST
  • BRAST Sägebock mit Kettensägenhalter, optimal zum Sägen von Holzstämmen, Kamin- und Feuerholz!
  • Sägebock mit Einspannvorrichtung für alle handelsüblichen Benzin bzw. Elektrokettensägen
  • für Rechts- und Linkshänder geeignet
  • Für alle Kettensägen geeignet wie BRAST, Stihl, Husqvarna, Domlar
 Preis: € 49,90 *Jetzt bei Amazon ansehen!*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 19. November 2017 um 10:43 - Bildquelle: Amazon. Alle Angaben ohne Gewähr.

Worauf Sie beim Kauf achten sollten

Bevor Sie sich für einen Sägebock mit Halterung für eine Kettensäge entscheiden, sollten Sie auf folgende Eigenschaften achten:

  • Kompatibilität: Ihre Kettensäge muss natürlich in die Halterung passen. Die meisten Halterungen sind allerdings für fast alle Kettensägen geeignet, so dass das im Regelfall kein Problem sein sollte.
  • Tragkraft: Der Sägebock sollte stabil genug sein, um das Holz in der von Ihnen gewünschten Länge und Dicke tragen zu können.
  • Schnitttiefe: Die maximal erzielbare Schnitttiefe hängt neben Ihrer Kettensäge auch von dem Aufbau des Sägebocks ab und sollte natürlich groß genug für Ihr Holz sein.
  • Höhe des Sägebocks: Der Bock sollte so hoch sein, dass Sie ergonomisch daran arbeiten können. Allerdings darf er nicht zu hoch sein, denn dann wird es auf Dauer zu anstrengend, das Holz auf die Ablage zu heben.
  • Sicherer Stand: Der Bock muss fest und kippsicher stehen. Große Füße im passenden Abstand sind Pflicht.
  • Schutzvorrichtung: Das Schwer sollte ganz unter der Schutzabdeckung verschwinden.
  • Längenanschlag: Wenn Sie Meterstücke gleichmäßig auf 25 oder 33 cm ablängen möchten, ist ein Längenschanschlag eine große Hilfe.

Sägebock für Kettensäge mit Halterung – Aufbau

Ein Sägebock mit Halterung für eine Kettensäge, auch Kappsägebock genannt, besteht aus zwei Teilen:

  • dem eigentlichen Sägebock, also einem Metallgestell mit v-förmiger Ablage für das Holz, und
  • einer daran befestigten Kettensägehalterung.

An der Kettensägehalterung befindet sich eine Schutzvorrichtung, die das Schwert der Kettensäge stets oben und an den Seiten abdeckt. Am Sägebock ist zudem bei vielen Modellen ein Längenanschlag angebracht.

Kettensägenhalterung Kramp Sägebock
Anzeige | Spannvorrichtung mit eingehängter Kettensäge
Bevor Sie mit dem Sägen beginnen können, müssen Sie den Sägebock zusammenbauen und Ihre Kettensäge in der Kettensägehalterung befestigen. Zur Befestigung der Säge wird das Schwert je nach Modell des Sägebocks entweder von einer Spannvorrichtung gehalten oder mit der Halterung verschraubt.

Verschrauben hat den Vorteil, dass die Säge in der Halterung sehr fest sitzt. Allerdings ist der Ein- und Ausbau der Säge mit etwas mehr Fummelei verbunden und es müssen vorher Löcher in das Schwert der Kettensäge gebohrt werden. Das ist nicht jedermanns Sache und bei geliehenen Sägen schlichtweg nicht möglich.

Für den gelegentlichen Anwender ist ein Sägebock mit einer Spannvorrichtung deutlich praktischer. Das Schwert wird zwischen zwei Backen geklemmt und diese mit einem Hebel angezogen. Die Befestigung der Kettensäge geht schnell und einfach und das Schwert muss dazu nicht angebohrt werden. Allerdings sitzt die Säge in einer solchen Spannvorrichtung nicht ganz so fest wie verschraubt. Die Backen sollten daher regelmäßig nachgezogen werden.

Anwendung

Ist der Sägebock aufgebaut, kann es auch schon losgehen. Bevor Sie mit dem Sägen beginnen empfiehlt es sich, den Längenanschlag auf die gewünschte Länge einzustellen. So können Sie alle Scheite bequem auf die gleiche Länge bringen.

Wenn Sie eine Kettensäge mit Benzinmotor nutzen, sollten Sie die Säge erst starten und dann an der Haltevorrichtung befestigen. Auch zum Nachtanken muss die Motorsäge ausgehängt werden. Sägen mit Elektromotor lassen sich auch direkt in der Vorrichtung starten.

Zum Sägen wird das Brennholz in die Ablage des Sägeblocks gelegt und mit einer Seite bis zum Längenanschlag über den Rand der Ablage geschoben. Die Säge ist so in der Kettensägehalterung eingespannt, dass das Schwert in der Ruheposition schräg nach oben zeigt.

Um das Holz zu sägen müssen Sie den Griff der Säge mit einer Hand nach oben ziehen, damit die Kette von oben auf das Holz gedrückt wird. Mit der anderen Hand drücken Sie das Brennholz beim Sägen nach unten auf die Ablage. Bei kurzen Holzstücken besteht dadurch ein gewisses Sicherheitsrisiko, da Ihre Hand in die Nähe der Kette kommen kann. Ansonsten ist die Anwendung relativ sicher. Die Säge ist durch die Halterung zwangsgeführt. Sie kann nur auf und ab bewegt werden. Das Holz wird stets quer zur Faser gesägt, ein Abrutschen der Säge ist nicht möglich.

Die Kette ist dabei von oben und von den Seiten stets durch den Kettenschutz abgedeckt. Neues Holz wird bei laufendem Motor auf den Sägebock gelegt und durchgeschoben. Neben der Sicherheit dient der Schutz auch dazu, dass Holzspäne nach unten abgeleitet werden und nicht in Richtung des Anwenders fliegen.

Die meisten Sägeböcke sind für Rechts- und Linkshänder gleichermaßen geeignet. Kettensägehalterung und Längenanschlag können bei diesen Böcken sowohl rechts als auch links der Ablage befestigt werden.

Fazit

An den Komfort und die Sicherheit einer Wippsäge kommt ein Sägebock mit Kettensägenhalterung nicht heran. Dennoch haben die Böcke ihre Vorzüge: Sie sind klein, leicht, stabil und sehr günstig.

Durch die geringe Größe und das leichte Gewicht lässt sich ein Sägebock mit Kettensägehalterung mühelos in den Wald transportieren oder nach getaner Arbeit schnell in den Keller tragen. Zusammengeklappt finden Bock und Halterung selbst in der kleinsten Ecke Platz.

Trotzdem sind die Böcke stabil gebaut und halten einiges aus. Eine Schwachstelle vieler Modelle ist die Einspannvorrichtung für die Kettensäge. Diese lässt sich aber mit einfachen Gummischeiben beseitigen.

Bei geringem Brennholzbedarf kann ein Sägebock mit Halterung für eine Kettensäge durchaus eine Alternative zur Wippsäge sein. Wer bereits eine Kettensäge besitzt oder günstig ausleihen kann, der kann sich durch den Kauf eines Sägebocks mit Kettensägenhalterung für wenig Geld viel Arbeit ersparen.

Wer viel und regelmäßig Brennholz sägen möchte, sollte allerdings zur Wippsäge greifen. In puncto Sicherheit, Schnelligkeit und Bequemlichkeit stellt eine gute Wippsäge jede Kombination aus Kettensäge und Sägebock in den Schatten.